Sprungziele
Seiteninhalt
19.05.2020

Aus FSG werden Freitaler Stadtwerke (FSW)

Die FREITALER STROM+GAS GMBH (FSG) wird künftig unter dem Namen Freitaler Stadtwerke GmbH (FSW) geführt. Mit der Umbenennung möchte die FSG ihren strategischen Wandel vom Ver- zum Umsorger in der Stadt Freital unter dem Namen Freitaler Stadtwerke GmbH einleiten. Die Freitaler Einwohner sollen zukünftig in allen Fragen rund um das Thema Ver- und Entsorgung einen zentralen Anlaufpunkt erhalten. Von besonderer Bedeutung sind dabei die integrierte Wertschöpfung über alle Medien und Geschäftsfelder, der weitere Ausbau unternehmenstypischer Dienstleistungen und die Verbesserung des Kundenservice.

Die FSG bietet schon heute weit mehr als aus dem derzeitigen Firmennamen hervorgeht. Neben dem Kerngeschäft, der Strom und Gasversorgung für Freitaler Einwohner und Unternehmen und dem Bau und Betrieb der hierzu erforderlichen Anlagen, werden darüber hinaus die Betriebsführung für die öffentliche Beleuchtung der Stadt sowie auch Internet und HD-TV durch die FSG im Stadtgebiet angeboten. Dabei hat sich der Bereich Telekommunikation als die sich am schnellsten entwickelnde Sparte mit dem größten Potential für die FSG herausgestellt. An diese Entwicklung wollen die FSW für die Zukunft anknüpfen. 

Die Verträge behalten ihre Gültigkeit und bedürfen keiner Anpassung. Es handelt sich lediglich um eine reine Namensänderung. Alle Firmendaten wie Adresse, Bankverbindungen, Handelsregisternummer, Steuernummern etc. bleiben unverändert. Dies gilt auch für sämtliche Verträge und den allgemeinen Geschäftsbedingungen. Neu sind lediglich die zentrale Einwahlnummer 0351 64828 – 0,  die E-Mail-Adressen fsw@FTL-Stadtwerke.de und die Webadresse www.ftl-stadtwerke.de.

Seite zurück Nach oben